Menü: News > Reinigungsritual Feedback

 

Feedback zum Reinigungsseminar und -ritual

2010/08; Autorin: Teilnehmerinnen des Seminars

Als wir am Sonntag mittags im Seminarzentrum ankamen, war mein Hunger sehr groß und ich war sehr froh, dass wir sofort mit der Darmreinigung begannen. Es fiel mir nicht sehr schwer so große Mengen Salzwasser zu trinken. Ich war sehr erleichtert, dass das Hungergefühl danach nicht mehr so groß war. Auch mit den Yogaübungen hatte ich keine Probleme. Ich fand es sehr spannend so genau zu spüren wo im Verdauungstrakt das Salzwasser gerade war.

Am Nachmittag konnten wir dann die Ruhe in dem wunderschönen Seminarzentrum genießen. Das Bad im Biotop war sehr erfrischend. Ich fühlte mich sehr entspannt und rundum wohl.

Abends wurde mir dann aber immer übler und nachdem ich den Cocktail für die Leberreinigung getrunken hatte und im Bett lag wurde mir immer schlechter. Bis ich alles wieder erbrochen habe – dann ging es mir besser und ich konnte schlafen. Am nächsten Morgen war mein Kreislauf total im Keller und ich hatte Angst, dass ich umkippe. Also hab ich ein bisschen Obst gegessen. Mir ging es sofort wieder gut und ich konnte mich meiner seelischen Reinigung widmen.

Kreistänze, Chakren-Reflexzonenmassage, geführte Meditation und vieles mehr haben mich dabei unterstützt. Besonders erwähnen möchte ich aber die Emotionen-Balance welche ich als sehr intensiv empfand. Auch das Schnitterinnenritual war ein Höhepunkt für mich.

Außerdem möchte ich noch erwähnen, dass ich unsere ganze Gruppe als sehr harmonisch empfand. Jeder hatte seine ganz persönlichen Gedanken und Empfindungen und doch fügte sich alles zu einem wunderbaren Ganzen in dem ich mich sehr geborgen fühlte.

Nicht zu vergessen das gemeinsamen Essen! Bei so vielen helfenden Händen waren im Nu die leckersten Speisen zubereitet.

Wieder zu Hause empfand ich meine Wahrnehmung als geschärft. Ich war erfüllt von einer inneren Ruhe und Kraft. Besonders aufgefallen ist mir, dass wir ganz leicht alte Muster (wie z. B. das Fernsehen oder Rauchen) ablegen konnten. Nach unzähligen Versuchen mit dem Rauchen aufzuhören, hatte Andreas das erste Mal das Gefühl vom Kopf her richtig stark zu sein. Auch die Deva Essenzen unterstützen Andreas sehr und so hat er seit dem Reinigungsseminar keine einzige Zigarette geraucht.

Liebe Sonja, herzlichen Dank noch mal für diese Erfahrung, die du uns mit der Organisation und vielfältigen Gestaltung des Seminars und deiner einfühlsamen und professionellen Unterstützung ermöglicht hast.

Liebe Grüße, Andrea und Andreas
 

Zurück zu den News